warum ist Protein für Veganer wichtig?

Vegetarier haben einen höheren Proteinbedarf, weil pflanzliche Proteine vom Körper nicht so gut verdaut und verarbeitet werden wie tierische Proteine und nicht so "vollständig" sind wie Protein aus Fleisch. Dies ist eine häufige Frage zur pflanzenbasierten Ernährung.

warum ist Protein für Veganer wichtig?

Vegetarier haben einen höheren Proteinbedarf, weil pflanzliche Proteine vom Körper nicht so gut verdaut und verarbeitet werden wie tierische Proteine und nicht so "vollständig" sind wie Protein aus Fleisch. Dies ist eine häufige Frage zur pflanzenbasierten Ernährung. Wenn Sie eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung mit vielen vollwertigen pflanzlichen Lebensmitteln und ausreichend Kalorien zu sich nehmen, können Sie den Bedarf Ihres Körpers an Eiweiß decken. Tabelle 2 zeigt die Menge an Protein in verschiedenen veganen Lebensmitteln und auch die Anzahl der Gramm Protein pro 100 Kalorien.

Um die Proteinempfehlungen zu erfüllen, benötigt der typische mäßig aktive erwachsene männliche Veganer nur 2.Diese Empfehlungen können leicht aus veganen Quellen erfüllt werden. Tierische Produkte wie Rindfleisch, Fisch, Milchprodukte und Eier enthalten genug von jeder dieser essentiellen Aminosäuren. Sie gelten daher als vollständige Proteine (2). Eine vegetarische Ernährung kann den menschlichen Proteinbedarf problemlos decken, solange der Energiebedarf gedeckt ist und eine Vielzahl von Lebensmitteln verzehrt wird.

Vegane Sportler, vor allem in der Anfangsphase des Trainings, haben möglicherweise einen höheren Proteinbedarf als Veganer, die mäßig trainieren oder nicht aktiv sind. Beispielsweise enthalten Getreide weniger Lysin (eine essentielle Aminosäure) und Hülsenfrüchte weniger Methionin (eine weitere essentielle Aminosäure) als jene Proteinquellen, die als hochwertiges Protein bezeichnet werden. Als extremes Beispiel: Selbst wenn Sie nur eine Art von Getreide, Bohnen, Kartoffeln oder Gemüse als Proteinquelle verzehren würden, und zwar in ausreichender Menge, könnten Sie Ihren Bedarf an Protein und Aminosäuren decken. Vegetarier haben einen höheren Proteinbedarf, weil pflanzliche Proteine vom Körper nicht so gut verdaut und verarbeitet werden wie tierische Proteine und nicht so "vollständig" sind wie Proteine aus Fleisch.

Proteinquellen Während praktisch alle veganen Lebensmittel etwas Protein enthalten, verdienen Sojabohnen eine besondere Erwähnung. Andere Proteinquellen nicht-tierischen Ursprungs enthalten in der Regel alle essentiellen Aminosäuren, aber die Mengen von einer oder zwei dieser Aminosäuren können gering sein. In den Vereinigten Staaten scheint es also so zu sein, dass die vegane Ernährung im Allgemeinen einen geringeren Proteingehalt aufweist als die amerikanische Standardernährung.